Eclipse GSX

Hier könnt ihr eure Fahrzeuge und auch euch selber vorstellen. Einfach ein neues Thema erstellen und loslegen. Bilder müssen von externer URL verlinkt werden. Hier nur Zweitwagen und nicht SX Vorstellungen
User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

Das Auto steht jetzt endlich wieder auf eigener Achse!
Image

Leider komme ich mit den OEM Exzenterscheiben nicht in den Bereich, wo ich hin will.
Daher muss ich mir noch passende Querlenker und Spurstangen bauen...

Ich bin mir mit den Felgen auch noch unsicher... eigentlich habe sie die falsche ET.
Also mehr Stur oder Kotflügel ziehen. Mag ich aber beides nicht und Stutz bin ich schon bei fast 3°
Und eine andere Farbe brauchen sie auch noch :/

User avatar
marcus_zenki_S14
Mitglied
Mitglied
Posts: 435
Joined: 16.07.2013, 08:16
Vorname: Marcus
Spamabfrage: Humanoid
Location: Dresden

Re: Eclipse GSX

Post by marcus_zenki_S14 »

Wie hast du es geschafft, dass das Auto nicht verspannt auf den Böcken steht?

edit: Um das ganze zu perfektionieren, würde ich versuchen die Stützen auf Rollen o.ä. zu stellen. Dann kann sich das ganze Fahrwerk beim Abstellen des Autos auch entspannen und geht wirklich in KO-Lage.
Image

User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

Hab gerade kein besseres Bild als das:
Image

An der VA sind die Böcke sowohl drehbar als auch seitlich verschiebbar :cool:
Hinten wippe ich dann durch, der Fehler ist da auch kleiner, da ich kaum noch Gummilager habe und die die noch drin sind werde ich noch durch Uniballgelenke ersetzen

User avatar
marcus_zenki_S14
Mitglied
Mitglied
Posts: 435
Joined: 16.07.2013, 08:16
Vorname: Marcus
Spamabfrage: Humanoid
Location: Dresden

Re: Eclipse GSX

Post by marcus_zenki_S14 »

Ah, das ist ja sehr geil! Hinten noch Verschiepeplatten würde dein System noch richtig abrunden.
Image

User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

Nachdem ich nun eine Achsvermessung hatte die zumindest halbwegs passt, konnte ich das ganze Potential der hohen Böcke ausschöpfen.
Dafür habe ich mit ein Koordinatensystem unter dem Auto erstellt und mit Lot, Laser und Maßbändern ALLE Punkte des Fahrwerks vermessen.
Image
Damit kann ich nun mein Fahrwerk simulieren und mir ausrechnen wohin ich zb den Spurstangenkopf verschieben muss um das bump steer zu minimieren.
Image
Image

Mit den Berechnungsergebnissen konnte ich nun den hinteren Spurarm konstruieren
Image

User avatar
Bumfi
Forenjunky
Forenjunky
Posts: 9032
Joined: 24.10.2013, 01:32
Vorname: Richard
Spamabfrage: Richuu
Location: Erlangen

Re: Eclipse GSX

Post by Bumfi »

Alter, das ist so übertrrrrrrrrrrrieben krass!!! Was du da alles machst... Irre. Du hast sie nicht mehr alle.

Ich finde das Projekt unfassbar spannend und freu mich schon drauf den Wagen live zu sehen und mal selber zu fahren :D

Grüße gehen raus
リ チュ ア ル ド
Image

User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

Gesagt, getan: die hinteren Spurarme sind fertig :ja:
Am kompliziertesten war es, auf den äußeren Achsschenkel zu adaptieren, da man hier einen Konus braucht, der genau passen muss.
Der Zylindrische teil dient als Führung für das äußere Gelenk und ist bewusst länger gemacht, damit man durch Unterlegscheiben die Höhe des Genlenkkopfes einstellen kann. Je nach Tieferlegung und was einem dann der Suspension analyser ausrechnet.
Der Rest ist schnell gemacht, ein paar Buchsen und ein Rohr mit je einem Rechts- und Linksgewinde für die Uniballgelenke.
Somit kann man die Länge des Armes einfach durch drehen ändern.
Image
Image
Image

Zudem spare ich noch 600g pro Seite! Obwohl alles aus hochfestem Stahl gemacht ist.

User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

In den letzten 4 Monaten ist viel passiert!
Nachdem das Fahrwerk drin war, ging es im Innenraum weiter.
Was mich schon immer am Eclipse gestört hat, war das furchtbare Schaltgefühl, welches auch durch short shifter nicht besser wurde.
Darum habe ich eine Schaltkulisse vom EVO 8 modifiziert und mittels Adapter im Auto befestigt.
Hier ein Bild vom Adapter: oben erster Prototyp aus PLA und unten fertig aus Alu. Die Schaltseile sind auch Custom made und bieten die Möglichkeit für Feineinstellungen am Schalthebel. Das war mit einer der besten Mods fürs Auto ever!
Fühlt sich 10 Jahre jünger an… richtig knackig und präzise.
Image
Image

Da ich ja eine Straßenzulassung wollte musste ich mir noch was mit dem Auspuff einfallen lassen. Verbaut war irgendwas selbst gebrutzeltes aus den USA was abartig laut war. Also habe ich was neues Designt, was leise ist aber dennoch nicht zu restriktiv um noch 500PS fahren zu können.
Image
Image
Im gleichen Schritt habe ich dann meinen Symmetriefetisch befriedigt und das Ganze als Zentralauspuff umgesetzt :ja:

Problem war dann wie bekommt man die originale Aussparung für den Auspuff weg?

Dazu wurde die Stoßstange 3D Eingescannt und ich konnte so einen Deckel drucken, welcher das Loch verschließt. Nach drei versuchen hatte ich einen passenden Deckel aus ABS welchen ich dann Verklebt und Vernietet habe. Nach der Lackierung ist von dem Loch nichts mehr zu sehen und die Stoßstange ist perfekt symmetrisch.
Image
Image

Damit stand dem TÜV auch nichts mehr im Wege... Nach der Fahrgeräuschmessung und diversen Einzelabnahmen...
nun ein GSX mehr auf deutschen Straßen! :D
Image
Image

User avatar
Looter
Vielschreiber
Vielschreiber
Posts: 4244
Joined: 12.04.2013, 15:01
Spamabfrage: ドリフト  

Re: Eclipse GSX

Post by Looter »

Sehr Cool!

Warum hast du den Auspuff in CAD konstruiert und dann doch ganz anderes gebaut?
Und mit was hast du den 3D Scan gemacht?
Den Schaltkulissenadapter hätte ich in ABS gedruckt und gudd. :)

User avatar
Dentor
Mitglied
Mitglied
Posts: 399
Joined: 29.10.2012, 23:24
Spamabfrage: Mensch

Re: Eclipse GSX

Post by Dentor »

Der Auspuff ist schon so wie im CAD nur fehlt da der letzte Bogen zur Mitte hin und dann die zwei Ausgänge.
Zudem brauchte ich auch das Modell um den Gegendruck zu berechnen und Material zu bestellen ;)

Der 3D Scanner ist so ein kleines Handgerät von nem Kollegen.
Hat glaube 4 Kameras dran und damit fährst du das Bauteil ab und bekommst gleich nen CAD Modell ausgespuckt.
Ist der gleiche Kollege der auch den 3D Drucker hat :lach:

Beim Adapter ists so, dass du diesen erst mit dem Auto verschraubst, was ja gehen würde und dann die Kulisse in den Adapter.
Da hätte man dann Gewindeeinsätzte einbringen müssen, sonnst hätte das im Kunststoff nicht gehalten und das war mir zu aufwändig ;)